Forschungsschwerpunkte

  • Die sprachliche Gestaltung mathematischer Lernprozesse
  • Mathematiklernen vor dem Hintergrund sprachlich-kultureller Pluralität
  • Frühe mathematische Lernprozesse
  • Unterrichtsforschung mit dem Schwerpunkt auf der Interpretativen Unterrichtsforschung
  • Kombination spezifisch mathematikdidaktischer, vorwiegend rekonstruktiv-interpretativer, mit entwicklungspsychologischen Ansätzen
  • Leitideen: Raum und Form sowie Daten, Häufigkeit und Wahrscheinlichkeit